Sportfest 2015 geht zu Ende

Sportfest 2015 geht zu Ende

Das diesjährige Sportfest des SV Kyllburg ist gestern Abend mit einem Benefizspiel zu Ende gegangen. Daher ist es nun Zeit hier nochmal die letzten fünf Tage Revue passieren zu lassen.
Alles begann am Freitagnachmittag mit einem Turnier, in dem Betriebsmannschaften der Firma Wagner, A-Konzepthaus, Volksbank Bitburg und der Straßenmeisterei Kyllburg gegeneinander antraten. Sieger des Turniers wurde die Volksbank Bitburg. Später spielte die AH Kyllburg 3:3 gegen die AH aus Pronsfeld/Lünebach.
Samstags traf, nachdem die Mannschaften der JSG Kyllburg am Vormittag ein paar Spiele austrugen, die 2. Mannschaft der SG Kyllburg/Badem/Gindorf auf den SV Schleid.
Am Abend wurde der 2. Onkel Hermann Cup zwischen den Teilnehmenden AH Mannschaften aus Stahl, Schweich, Oberkail und Neidenbach ausgetragen. Am Ende war es die Mannschaft aus Neidenbach die sich über den Turniersieg freuen konnte und den Wanderpokal bis nächstes Jahr behalten darf.
Der Sonntagmorgen startete mit einem Jugendleichtathletikfest bei dem viele Jungendliche verschiedenster Altersklassen u.a. Weitsprung, Weitwurf und Laufwettkämpfe austrugen.
Nachmittags spielte die 1. Mannschaft der SG Kyllburg/Badem/Gindorf gegen den luxemburgischen Zweitligisten FC Swift Hesper.
Den größten Andrang gab es am Dienstag als nachmittags ein Fußball-Schnuppertraining unter der Leitung Dariusz Wosz´ stattfand. Viele Jugendliche probierten mit Begeisterung verschiedene Anwendungen mit dem Ball aus, die ihnen der ehemalige Bundesligaspieler vormachte.
Beim Cheerleader-Training mit Nika Krosny-Wosz probierten die jungen Mädchen ebenfalls mit Begeisterung viele verschiedene Tanzschritte und Übungen aus.
Zum Abschluss des Sportfestes spielte eine Ü-40 Auswahl des SV Kyllburg in einem Benefizspiel gegen die Lotto-Elf, die gespickt war mit ehemaligen Bundesligaspielern. Nach einem 90-Minütigen Kräftemessen konnte sich die Lotto-Elf mit 14:2 durchsetzen.
Der Erlös des Benefizspieles in Höhe von unglaublichen 12.000 € wurde der Lebenshilfe Bitburg gespendet, die mit diesen Mitteln ein Wohnprojekt für beeinträchtigte Menschen in Bitburg unterstützt.
Heute Abend erfolgt der Abbau der Zelte auf dem Sportplatz und alles wird noch einmal an Ort und Stelle geräumt. Damit endet ein ereignisreiches Sportfest 2015.

Fotos finden Sie im Fotoarchiv 2015 

Share This