F1: Das Tüpfelchen auf dem „i“

F1: Das Tüpfelchen auf dem „i“

Am Samstag, den 15.11.2014 stand das letzte Saisonspiel der F 1 – Jugend des SV Kyllburg an. Der Austragungsort dieser Partie sollte der Sportplatz in Rittersdorf sein, wo uns die, durch die Bank, gleichaltrige F-Jugend der Rittersdorfer Spielgemeinschaft zum Auswärtsspiel empfing.
Das Wetter war novembertypisch die ganze vorangegangene Woche schlecht, um genau zu sein saumäßig gewesen und hatte den Platz in ,, Ricksduaf „ ordentlich in Mitleidenschaft gezogen.
Der Rasen glich einem frisch gepflügtem Feld und ließ bei unseren Youngstars keine rechte Freude aufkommen. Als die beiden Trainer jedoch sagten, dass man mit jedem Platz zurechtkommen müsse und dass dies wohl nicht der letzte schlechte Rasen sei, auf dem das Mädel und die Jungs in ihrer Karriere spielen müssten, wurde das Thema schnell bei Seite geschafft und man kümmerte sich um das Wesentliche, nämlich FUßBALL !!!
Beim obligatorischen Aufwärmprogramm der Kids, nutzten die beiden Trainer die Zeit und schielten zum Aufwärmen der Heimmannschaft rüber. Dabei fiel ihnen auf, dass es sich bei diesem Team um eine sehr gute Mannschaft mit lauter klasse Fußballern handelte. Nach einem Vieraugen –Taktikgespräch konnte man sich auf eine schlagkräftige Startformation einigen und versammelte die Truppe zum Einschwören. Motiviert bis in die Haarspitzen betraten anschließend unsere Spieler das Feld! Die Rittersdorfer nahmen, wie es sich für einen Hausherren gehört, sofort das Heft in die Hand und begannen ihren Sturmlauf. Jetzt war in erster Linie unsere Abwehr gefragt. Unter ständigem Beschuss und Angriffen der Heimmannschaft schafften es unsere Abwehrstrategen Jannick und Kevin immer wieder den entscheidenden Pass zu unterbinden und das berühmte ,, Füßchen„ dazwischen zu bekommen. Mussten diese Beiden sich jedoch mal geschlagen geben, erwartete den Rittersdorfer Angriff unsere letzte Verteidigungslinie Henrik, der an diesem Tag unüberwindlich schien. Die Hausherren kamen somit nur durch Fernschüsse zu Chancen, die aber Nico ohne große Probleme, mit seiner gewohnten Abgeklärtheit, zu entschärfen wusste. Mitte der ersten Hälfte wendete sich das Blatt zu unseren Gunsten und wir übernahmen das Kommando. Dieses erfolgte in Person von Noah Erasmy, der nach starker Kombination mit Noah Grün, wie selbstverständlich zum 0:1 einlochte. Beflügelt von dieser Aktion steuerte Noah Erasmy auch noch das 0:2 in der ersten Halbzeit, durch einen satten Distanzschuss, bei. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. Die Halbzeit wurde zum Aufladen der Akkus genutzt und zum erneuten Einschwören, denn durch diese geringe Führung war in Rittersdorf noch lange nichts entschieden! Nach Wiederanpfiff jedoch, blieb die Heimelf weitestgehend ideenlos und wir konnten uns nach Belieben durchs Mittelfeld kombinieren. Unter ständiger Bewegung und hoher Wechselrotation kreierten Marie, Hendrick Eilers, Tim, Marco, Austin und unser Neuzugang Jake viele Tormöglichkeiten und ließen um Umkehrschluss nicht mehr viel, seitens der Hausherren, zu. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis das 0:3 fallen musste. Austin setzte sich mit einer klasse Einzelaktion prima durch und ließ dem Keeper aus kurzer Distanz nicht den Hauch einer Chance. Umso überraschender war dann auch der 1:3 Anschlusstreffer, der durch einen cleveren Weitschuss, seitens Gastgeber, erzielt wurde. Dieser fiel allerdings zu spät und konnte uns nicht mehr wirklich in Gefahr bringen. Zumal, da die Antwort auf dem Fuße folgte und Noah Grün, nach seiner erneuten Einwechslung, mit seinem ersten Ballkontakt auf 1:4 erhöhte. Damit war die Partie entschieden und eine gesamte Saison ohne Niederlage ging zu Ende. Mit dieser erneut großartigen Mannschaftleistung machen wir den Deckel auf eine sensationelle Saison und setzen beim Auswärtssieg gegen eine bärenstarke Mannschaft aus Rittersdorf das Tüpfelchen auf`s ,,i„! 49:3 Tore sprechen Bände und sind eine Klasse für sich! Kinder, wir die Trainer, sind über alle Maßen stolz auf euch und freuen uns auf die weiteren gemeinsamen Aufgaben!!!

,,Good Bye„ wollen wir noch zu Brandon sagen, der uns aufgrund eines Wohnungswechsels verlässt. Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute!
Oben noch ein paar Wechselfotos vom Spiel.

Comments are closed.