E2 verpasst Einzug ins Pokalhalbfinale ganz knapp

JSG Baustert II : JSG Badem II   3:2 (1:2)

Im Viertelfinale des Landratspokals spielten wir am Samstag in Mettendorf bei sehr heißen Temperaturen gegen die JSG Baustert II, gegen die wir in der Meisterschaft mit 4:9 verloren hatten. Für das Pokalspiel hatten wir uns aber eine Menge vorgenommen und so starteten wir sehr konzentriert ins Spiel. Das 0:1 in der 2. Spielminute konnten wir quasi im Gegenzug durch Simon Gorges nach einem tollen Pass “in die Gasse” von Julian Thiel egalisieren. Wir kamen immer besser ins Spiel und konnten nach einem gelungenen Dribbling von Lucas Herres in der 16 Min. sogar in Führung gehen und diese bis zur Halbzeit halten.

Nach der Pause kam Baustert erwartungsgemäß stärker auf und erzielte in der 27. Minute den verdienten Ausgleich. Danach gab es zahlreiche Chancen auf beiden Seiten und es zeichnete sich ab, dass die Mannschaft, die das nächste Tor erzielt, wohl auch das Spiel gewinnt. So kam es dann auch. Baustert konnte kurz vor Schluß eine Unachtsamkeit nutzen und mit einem Heber den 3:2-Endstand erzielen. Unsere Truppe kämpfte bis zum Schluß, erarbeitet sich noch ein paar Chancen, konnte aber leider nicht mehr den Ausgleich erzielen. Dadurch zog Baustert II als glücklicher Sieger ins Pokalhalbfinale ein. Trotzdem ein riesen Kompliment an unsere Truppe, die den älteren Jungs aus Baustert einen großen Kampf boten.

Kader: Tom Lorenz, Jannik Diekmann, Enrico Schwall, Tim Schelian, Julian Thiel, Anna Thiel, Jonas Steinmetz, Kai Rohles, Niclas Keil, Lucas Herres (1), Yannik Hendriks, Simon Gorges (1)

Share This