AH Familientag vorbei am Kloppemännchen zu den Alpakas in die südamerikanischen Anden!

AH Familientag vorbei am Kloppemännchen zu den Alpakas in die südamerikanischen Anden!

Die „winterliche“ AH-Familienwanderung hat mittlerweile schon einen traditionellen Charakter angenommen sodass auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe von über dreißig AH-Mitgliedern samt Partnerinnen und Kindern los zog um unbekannte Wanderwege rund um Kyllburg zu erobern. Vom Startpunkt an der Kyllbrücke ging es zunächst bergauf durch den „Steilhang“ des Orsfelderweges, der mit seiner extremen Steigung für den Ein oder Anderen die erste kräftezehrende Herausforderung und Belastungsprobe darstellte. Vorbei am „Korlesbach“ ging es dann über einen Feldweg weiter nach Kyllburgweiler wo uns eine Attraktion der besonderen Art erwartete. An einem Gehege „exotischer“ Alpakas fanden insbesondere die teilnehmenden Kinder ihren Spaß. Alpakas streichelt und füttert man nicht jeden Tag, deshalb war die unterhaltsame Rast an diesem Ort ein ganz besonderes Erlebnis für die Kleinen, die sich dort ausgiebig mit den Anden-Tieren beschäftigten. Nach diesem Aufenthalt erreichten wir über weitere Feldwege die urwüchsige Waldstrecke, die wir über den „Kloppweg“ entlang des Weilerbachs zurücklegten. Leider ist uns das sagenumwobene „Kloppemännchen“ nicht im Wald begegnet. Den gemütlichen Abschluss des imposanten Tages begingen wir, wie jedes Jahr, im Hotel zur Post bei gutem Essen und erfrischenden Kaltgetränken. Alles in Allem wird dieser gelungene und gesellige Ausflug wieder, bei allen die dabei waren, in guter Erinnerung bleiben.

Link zum Kloppemännchen
https://wiki.schmino.de/Kloppem%C3%A4nnchen