AH Familientag für alle Teilnehmer ein Erlebnis

Der AH-Familientag führte uns in diesem Jahr ins 40 km entfernte Riol und anschließend nach Fell. Bei wunderschönem, sonnigen Wetter war es nicht nur für die Kinder ein riesiger Spaß auf der Sommerrodelbahn in Riol “Gas zu geben”. So konnte man erleben, wie der ein oder andere gestandene AH-Fußballer beim Herunterfahren eines Berges mit einem Bob, wieder kindliche Freude entwickelte. Das war einfach schön. Die Kinder hatten natürlich das Glück, dass auch der engagierteste AH-Rodler irgendwann mal Durst bekommt und damit viele Rodeleintrittskarten an die überglücklichen Kinder fielen. Nach diesem schönen Einstieg in den Tag ging es dann zum Besucherbergwerk nach Fell. Sofort hieß es Bergmannsklamotten anziehen und ab in den Stollen. Schon sehr beeindruckend, was die Kumpel für Strapazen auf sich nehmen mussten, um den Schiefer, der in dieser Region abgebaut wurde, dem Berg zu entnehmen. Die etwa einstündige Führung durch den Stollen war für alle Teilnehmer sehr kurzweilig und interessant. Der Stollen wurde traditionell verlassen mit dem alten Bergmannsruf “GLÜCK AUF”. Da der Hunger immer größer wurde, fuhren wir in den sehr abgelegenen Landgasthof “Feller Hof”. Ein schöner Ort um zu entspannen und sich zu erholen. Nachdem wir uns alle gestärkt hatten und die Kinder auch so langsam müde wurden, fuhren wir wieder nach Kyllburg. Die Kleinen wurden ins Bett gelegt und die Großen gingen noch auf einen Absacker an den Bierstand der Feuerwehr. Für die Organisation des gelungenen Familientages danke ich recht herzlich Stefan und Herbie, die durch einen erfahrenen Tourplaner, Feller Ureinwohner und alten SVK´ler eine hilfreiche Unterstützung erhielten.

 IMG_3108

 

 

Share This