A- Jugend Rheinlandpokal: Niederlage in Salmrohr

A- Jugend Rheinlandpokal: Niederlage in Salmrohr

In der zweiten Runde des Rheinlandpokals ist unsere A- Jugend ausgeschieden. Am Montag unterlag die Mannschaft beim Favoriten in Salmrohr mit 5:1. In der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel noch einigermaßen offen gestalten. Die Gastgeber waren zwar feldüberlegen, doch wir agierten aus einer kompakten Defensive und brachten die Abwehr der Salmtaler das ein oder andere mal in Verlegenheit. Die einzige gute Torchance der Heimelf parierte unser Keeper Robin mit einem tollen Reflex. In der 35. Minute kassierten wir dann doch das 1:0. Nach einem Eckball traf ein Spieler mit einem sehenswerten Kopfball. Ebenfalls durch eine Standardsituation erzielten wir in der 44. Minute den 1:1 Ausgleich. Maik Illigen traf per Freistoß aus 19m. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit schafften wir es nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern und die Gastgeber gingen erneut in Führung, ein bitterer und denkbar ungünstiger Moment. In der zweiten Halbzeit drängte Salmrohr auf den dritten Treffer. Unsere Truppe konnte sich von dem Schock in der Nachspielzeit augenscheinlich nicht mehr erholen. In der 62. Minute fiel das 3:1 für die Heimelf. In der 80. Minute diskutierte Maik Illigen mit dem Schiedsrichter über dessen fragwürdige Entscheidung. Anscheinend verlief dieser Dialog nicht ganz einwandfrei und Maik wurde mit rot vom Platz gestellt. (eine genaue Begründung wurde uns auf nachfragen beim Schiedsrichter nach dem Spiel nicht mitgeteilt). Die weiteren Gegentreffer zum 4:1 und 5:1 fielen dann noch in der 88. (völlig unberechtigter Elfmeter) und 90. Minute, als bei uns nichts mehr ging. Trainer Thomas Schon: “Wir sind verdient gegen ein überlegeneren und starken Gegner ausgeschieden, obwohl der Spielverlauf unglücklick war und die Niederlage vielleicht ein/zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Im Laufe der Bezirksligasaison können wir uns aber für die Niederlage revanchieren. Ich denke das jeder Spieler heute gesehen und gemerkt hat das für uns als “Aufsteiger” dort ein anderer Wind weht, trotzdem gehen wir die Sache ziemlich Selbstbewußt an.” Die nächste Trainingseinheit findet am Mittwoch um 19:15 Uhr statt. Am letzten Spieltag in der Qualigruppe spielen wir am Freitag um 19:30 Uhr in Kyllburg gegen die JSG DORSA.

Spielstatistik:

Robin Widowsky, Matthias Streit, Nico Stuckart, Daniel Schmitt (68. Eric Heinen), Maik Illigen, Tobias Hahn (84. Daniel Rosen), Michael Jakobi, Johannes Lehnertz (76. Peter Breuer), Benedikt Stiren (59. Sebastian Brohl), Jannik Hüweler, Nico Burelbach.

Share This