A- Jugend – ärgerliche 1:2 Niederlage

Unsere A- Jugend hat das Nachholspiel am vergangenen Dienstag bei der  JSG Waxweiler trotz guter Leistung mit 1:2 verloren. Auf dem Hartplatz in Waxweiler waren wir unserem Gegner spielerisch überlegen. Die Gastgeber verhielten sich defensiv und lauerten auf Konter, die sie dann versuchten gezielt und schnell auszuspielen. Yannis Fandel erzielte in der 22. Minute die 1:0 Führung für unsere Elf. In der 45. Minute kassierten wir nach einem Freistoß einen Kopfballtreffer zum 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit besaßen wir genügend Möglichkeiten um wieder in Führung zu gehen. In der Nachspielzeit liefen wir nach einem ruhenden Ball in einen Konter. Der Stürmer der Heimelf setzte sich gekonnt gegen 2 Mann durch und stürmte aus halb rechter Position auf unseren Keeper Robin zu. In der 1 gegen 1 Situation kam es dann zum Foulspiel, welches als Notbremse mit der damit verbundenen roten Karte gewertet wurde. Der anschließende Freistoß schlug bei uns im Netz ein und das Spiel war verloren.  Danach beendete Schiedsrichter Scherberich sofort die Partie. Es wurde nicht mehr angestoßen. Fazit: Eine äußerst unglückliche und ärgerliche Niederlage trotz guter Leistung. Bei besserer Chancenverwertung hätte es eigentlich nur einen Sieger geben können. Im nächsten Spiel treffen wir am Freitag um 19:30 Uhr in Bitburg (KR) auf die JSG Stahl, die mit Sicherheit zu den Titelfavoriten zählt, doch dank der guten Leistungen aus den beiden letzten Spielen treten wir dort mit hohem Selbstbewusstsein an.

Robin Widowsky, Damian Gatterburg, Eric Simon, Henri Hölz, Matthias Streit, Yannis Fandel, Marc Bayerschen, Patrick Rings (83. Johannes Lehnertz), Jonas Rees (72. Lukas Weiers), Michael Nierobis, Michael Jegen (84. Thomas Burger).

Nach Michael Nierobis feierte auch Yannis Fandel in dieser Woche beim Pokalspiel in Morbach sein Debüt in der ersten Seniorenmannschaft.