E2: Verdienter Derbysieger

E2: Verdienter Derbysieger

JSG Kyllburg II gegen FC Bitburg III 6:1

Die ersten Minuten gehörten zwar den Bierstädtern, wobei sie aber keine klaren Torchancen erspielen konnten. Nach einigen Minuten kamen wir besser ins Spiel. Somit war es nur noch eine Frage der Zeit, wann wir unser erstes E-Jugend Heimspieltor erzielen sollten. Nach ca. 15 Minuten machten Noah Erasmys Zähne Bekanntschaft mit den Fußballschuhen eines Spielers aus der Kreisstadt. Schnell waren die Schmerzen vergessen, als er den Freistoß unhaltbar neben den Pfosten setzte. Drei Minuten später versemmelte Noah G. aus O. einen Handelfmeter/achtmeter. Die Stollen waren wohl etwas zu lang gewählt sonst wäre Noah G. wohl nicht am Rasen hängen geblieben. In der 23 Minute durfte sich Noah E. wieder als Torschütze feiern lassen. Die Art und Weise, wie er das Tor erzielt hatte, bringt wohl jeden Trainer in Rage. Alleine Richtung Tormann zu gelaufen, wäre es in der Situation normal gewesen den Ball mit dem linken Fuß ins Tor zu befördern, aber NEIN Noah E. meinte, er müsste den Ball mit dem rechten Außenriss am Torwart vorbeischlenzen. Somit durften wir, mit dem mehr als verdienten 2:0 Vorsprung, in die Pause gehen. Es dauerte keine fünf Minuten, bis wir den nächsten Treffer erzielten. Unser heute sehr gut aufgelegter Noah E. lies bei seinem Lupfer unter die Latte, dem Goalkeeper aus Bitburg keine Chance. In der 33 Minute konnte sich unser Torwart Nico einen Scorerpunkt abholen. Den präzisen langen Abschlag wusste Ilija bestens zu verwerten und versenkte die Kugel unhaltbar ins untere Eck. In den nächsten drei Minuten erzielten wir durch Noah E. und Ilija die Tore fünf und sechs. Kurz vor Schluss fiel dann noch der Ehrentreffer der sehr fair spielenden Kids aus Bitburg.

Luca und Kevin waren heute wieder hellwach und haben hinten nichts zugelassen. Besonders erwähnenswert war, wie wir die Position des zentralen Abwehrspielers aufteilten. Ilija, Noah G. und Noah E. waren hierfür zuständig. Auch wenn sich die Außenverteidiger mit nach vorne einschalteten, wussten wir die Lücke zu besetzten. Tim und Marco waren wie immer sehr agil in der Spitze tätig.
Lediglich das etwas zu schmale Tor war der Grund, dass sie keinen Treffer erzielten. Nico hatte eher einen ruhigen Tag, war aber „wie gewohnt“ immer zur Stelle, wenn es brenzlich wurde.
Marie und Hendrik waren am heutigen Tag leider verhindert!

Etwas Lustiges gibt es noch zu erzählen.
Ich war Zeuge, der wohl coolsten Sprüche beim Abklatschen nach dem Spiel. OK., gut gespielt, schlecht gespielt hat man schon mal gehört aber die Sprüche frohe Weihnachten, frohe Ostern usw. welche durchs Kyllburger Stadion halten waren schon zum schmunzeln. Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 03.10.2015 um 16.00 Uhr gegen die JSG Stahl I.

Es spielten,
Nico, Kevin, Luca, Ilija 2, Noah G., Noah E. 4, Tim und Marco.