D1: Vorrundenfazit – eine gelungene Vorrunde !

D1: Vorrundenfazit – eine gelungene Vorrunde !

Im D-Jugend-Alter wachsen Kinder sehr unterschiedlich. Bestes Beispiel ist unsere neu formierte D1-Jugend. Dass diese Tatsache einen nicht abhalten kann, gut zusammenzuspielen zeigten die Kinder Woche für Woche.
In der Saison konnte man bei nur einer Niederlage in einer sehr schweren Qualigruppe den ersten Platz belegen. Da gleich drei Mannschaften am Ende punktgleich abgeschlossen haben, mussten wir in einer Relegationsrunde uns für die Meisterrunde qualifizieren. Mit einem 2:0 gegen Rittersdorf gelang uns dies inzwischen.
Im Rheinlandpokal stand man als einziger Kreisligist aus dem Kreis Bitburg-Prüm in der dritte Runde. Bekond und Tarforst II konnten wir in den ersten Runden besiegen. Hier wartete in der dritten Runde mit dem Bezirksligisten St. Matthias Trier eine sehr interessante Aufgabe auf uns, die wir in einem hochklassigen Match bewältigen konnten. Hier geht es noch im Dezember in der vierten Runde als einzig verbliebene Mannschaft aus dem Kreis Bitburg-Prüm (auch die Bezirksligisten Mötsch, Bitburg und Speicher sind zwischenzeitlich ausgeschieden) weiter. Auch in Kreispokal steht man nach Siegen über DIST und Baustert im Viertelfinale.

Alles in allem also eine sehr gute Vorrunde. Fast noch wichtiger wie die Ergebnisse ist aber die Spielweise mit der wir unsere Spiele bestreiten und die einfach Spaß macht zuzuschauen. Also… Weiter so in der Halle und dann in der Rückrunde.

Vorne von links
Simon Müller, Marlon Farfal, Nicholas Kosch, Lars Jegen, Luke Müller, Matthias Emondts, Marius Lichter, Marvin Keil
Hinten von Links
Joachim Schmitz, Maurice Leif, Louis Klein, Noah Herres, Bastian Weber, Alexander Gelautz, Leonard Hagen, Fabio Picone, Janik Schmitz, Pablo Zahnen, Peter Kosch
Es fehlt: Matthias Etteldorf

Antwort verfassen

*