D1: toller Rheinlandpokalauftritt

D1: toller Rheinlandpokalauftritt

In der 4. Runde des Rheinlandpokals trafen wir auf den Tabellenzweiten der Bezirksliga, die JSG Bekond. Schnell wurde klar, warum die Mannschaft an der Spitze der Bezirksliga mitspielt. Die Nummer 9, ausgestattet mit dem Körper und der Schnelligkeit eines B-Jugendlichen, schoss uns quasi im Alleingang ab. Beim 2:8 erzielte er allein 7 Treffer. Abgesehen von diesem Spieler konnten unsere Jungs toll mithalten und zeigten eine couragierte Leistung, auf die auch Trainer und Eltern sehr stolz waren. Aber der Reihe nach…
Bekond startete klar überlegen ins Spiel und konnte bereits nach 5 Minuten mit 0:3 in Führung gehen. Unseren ersten Lichtblick hatten wir nach einer Viertelstunde durch einen guten Freistoß von Lucas Herres an den Pfosten. Nach zwei weiteren Toren des Gegners gelang wiederum Lucas Herres ein wunderbarer Alleingang durch die gegnerische Abwehr. Nach einem Querpass in den Rückraum krönte Niclas Keil diesen Vorstoß mit einem klasse Volleyschuss aus gut 10 Metern genau in der Winkel, das schönste Tor des Tages. Nach einem weiteren Tor des Gegners ging es mit einem 1:6 in die Halbzeit.
Nachdem unsere Jungs bereits in der ersten Halbzeit durch ihre top Einstellung und ihre tolle Einsatzbereitschaft gut dagegen gehalten haben, setzten sie diese super Leistung auch in der zweiten Halbzeit fort. Nach Auswechslung der Nummer 9 waren wir sogar zeitweise optisch überlegen. Bekond immer weniger zum Zug und konnte bis zur 45. Minute nur ein weiteres Tor durch ihre Nr. 9 erzielen. In der 46. Minute gelang Joshua Eschen ein Querpass von der Außenlinie, den Till Schiffmann im Netz versenken konnte. Eine Minute später legte Bekond dann nochmals zum 2:8 Endstand nach.
Alles in allem war es trotz Niederlage gegen den Bezirksligisten eine super Leistung der gesamten Mannschaft, auf die jeder einzelne stolz sein kann. In einzelnen Phasen der zweiten Halbzeit war es teilweise schwer, überhaupt einen Klassenunterschied beider Teams zu erkennen. Weiter so Jungs!

Kader: Simon Gorges, Enrico Schwall, Jannik Diekmann, Jan Bretz, Simon Wagner, Julian Thiel, Tim Schelian, Lucas Herres, Niclas Keil (1), Joshua Echem, Jonas Steinmetz, Yannik Hendriks, Till Schiffmann (1)

Comments are closed.