D1: Sieg im letzten Heimspiel der Meisterrunde

D1: Sieg im letzten Heimspiel der Meisterrunde

JSG Kyllburg – JSG Watzerath 2:1

Am gestrigen Samstag trafen wir auf die einen Punkt vor uns in der Tabelle platzierte JSG Watzerath II. Stark dezimiert und geschwächt durch einen Erkältungsvirus starteten wir nur mit 9 Mann ins Spiel. Wir hatten uns allerdings fest vorgenommen, das letzte Heimspiel zu gewinnen und den Auftritt in der ersten Halbzeit in Ringhuscheid vergessen zu machen. Soviel vorweg: beides ist uns gelungen !

Unser Führungstreffer resultierte aus einer schönen Standardsituation. Yannik Hendriks servierte aus halbrechter Strafraumposition den Freistoß mustergültig auf Leonard Hagen, der per Volleyschuss ins obere rechte Toreck einnetzte. Ab Mitte der 1. Halbzeit ließen wir ein wenig nach und der Gegner kam vermehrt zu gefährlichen Torsituationen. Eine dieser Situationen nutze die JSG Watzerath dann auch zum verdienten Halbzeitausgleich. Die sommerlichen Temperaturen machten dem ein oder anderen zu schaffen, da wir keine Auswechselspieler hatten. Gott sei Dank befand sich Noah Erasmy aus unserer E2 noch in der Nähe und dieser wurde kurzerhand zur D1 rekrutiert und spielte die komplette 2. Halbzeit. Seine erste Situation war fast ein Kopfballtor nach einem Eckball – wir hätten es ihm alle als Belohnung für seine engagierte Leistung gegönnt. Insbesondere Joshua fand in Noah einen ausgezeichneten Zuspieler auf der rechten Seite und kam immer besser ins Spiel. Einen seiner Flügelstürme vollendete er dann auch zum 2:1 – wahrscheinlich hatte er den vor dem Tor freistehenden kleinen Noah einfach übersehen 😉
Die Jungs aus Watzerath warfen in den letzten Minuten alles nach vorne und wir verteidigten mit Mann und Maus. Insbesondere die Zweikampfstärke in der völlig neu formierten Abwehr um Alexander Gelautz, Yannik Hendriks, Niclas Keil, Janik Schmitz davor und Simon Gorges als sicherem Schlußmann dahinter war beeindruckend. Sie warfen sich mit allem, was sie hatten, immer wieder in die Schüsse des Gegners. Mit ein bißchen Glück konnten wir den Sieg dann ins Ziel retten.

Damit überholen wir die JSG Watzerath in der Tabelle und wollen den erreichten 4. Platz übernächste Woche im letzten Saisonspiel bei der JSG Rittersdorf verteidigen. Am Pfingstmontag spielen wir zunächst wieder traditionsgemäß beim Internationalen Jugendfußballturnier in Hesperange (Lux).

Kader: Simon Gorges, Alexander Gelautz, Niclas Keil, Yannik Hendriks, Janik Schmitz, Leonard Hagen (1), Jayden Klein, Jonas Steinmetz, Joshua Echem (1), Noah Erasmy

Comments are closed.