D1 mit starkem Auftritt in Speicher

D1 mit starkem Auftritt in Speicher

Da wir den Gegner nicht kannten, starteten wir erstmal mit gesicherter Abwehr im 3-3-2 System. Schnell wurde aber klar, dass wir mehr Spielanteile haben werden als unser Gegner. Wir fingen sehr konzentriert an. Vorgegeben war, den Gegner früh zu stören, um möglichst viel in Ballbesitz zu sein. Bereits nach 3 Minuten kam Till aus wenigen Metern frei zum Torschuß und lochte zum 1:0 ein. Wenige Minuten später markierte Lucas das 2:0 aus dem Gewühl heraus. Es folgte das 3:0 des heute stark agierenden Joshua Echem, welcher sich über die rechte Seite durchsetzte und den Ball hinter der Linie unterbringen konnte. Nach ca. 15 Minuten dann das 4:0, abermals von Till, durch einen gekonnten Schuß ins lange Eck aus ca.15 Metern. Bis dahin hatten wir das Spiel und den Gegner im Griff. Die Abwehr um Bastian, Jannik Diekmann und Enrico stand sehr solide. Dann aber schlichen sich Konzentrationsmängel bei unserer Mannschaft ein. Ob es am für September noch recht schwülwarmen Wetter lag, oder daran das einige Akteure doch zu lang „Party gemacht“ haben nachts zuvor? Wer weiss 😉 Ein Stürmer des Gegners, der recht unfair agierte, verletzte gleich 2 Spieler aus unseren Reihen. Bastian musste in Minute 20 verletzt vom Platz gehen. Gefoult fiel er auf den rechten Arm und verstauchte sich die Hand. Jonas Steinmetz musste ebenfalls mit verletztem Fuß den Platz verlassen. Somit kassierten wir dann auch 2 Tore zum zwischenzeitlichen 4:2. Der stark haltende Keeper Simon Gorges konnte an diesen Toren nichts machen. Durch ein Eigentor des Gegners und einen schönen Treffer von Jan, welcher sich durch 4 Gegenspieler durchsetzten konnte, gingen wir mit 6:2 zufrieden in die Halbzeit. In der Halbzeitansprache wurde angemahnt, die zweite Hälfte nochmal mit der nötigen Konzentration anzugehen.
Stark eingefügt haben sich die eingewechselten Spieler. Yannik Hendriks, der in wohl ungewohnter Position zentral hinter den Spitzen spielte, setzte ein ums andere Mal seine Mitspieler mit gekonntem Passspiel in Szene. So markierten Till, nochmals Jan und Jonas 3 weitere Treffer zum 9:2 Bei dem Spielstand wurde Enrico, der bis dahin äußerst diszipliniert in der Abwehr die Stellung hielt, nach vorne in den Sturm geordert. Zuerst versemmelte er eine gute Möglichkeit. Aber nach klugem Pass vom nun mit Verband agierendem Bastian gelang ihm beim zweiten Versuch der verdiente Treffer zum 10:2. Till mit einem Fernschuß und Lucas mit sehenswertem Treffer markierten dann den auch in der Höhe verdienten 12:2 Auswärtssieg!

Klasse Jungs. ALLE haben sehr stark gespielt. Aber sicher werden schwierigere Aufgaben auf uns zukommen.

Kader: Bastian Lux, Jannik Diekmann, Enrico Schwall (1), Tim Schelian, Simon Wagner, Jonas Steinmetz (1), Niclas Keil, Julian Thiel, Lucas Herres (2), Yannik Hendriks, Simon Gorges, Jan Bretz (2), Joshua Echem (1), Till Schiffmann (4)

Comments are closed.