AH mit Auftakt nach Maß

AH mit Auftakt nach Maß

Im ersten Saisonspiel des Jahres hatten unsere Alten Herren mit dem SC Stahl direkt einen dicken Brocken vor der Brust. Doch die Trainingseinheiten sollten sich auszahlen. Außerdem traten wir fast in Bestbesetzung an und hatten gleich sechs Spieler auf der Ersatzbank. Gleich zu Beginn zeigten wir, wer Herr auf dem Platz ist und konnten das ein oder andere Mal mit Aktionen in Richtung gegnerisches Tor aufwarten. In der 20. Spielminute wurden wir dann auch belohnt. Dirk Berens markierte nach Vorarbeit von Rolf Silvanus das 1:0. Die Stahler kamen meist durch Konter zu ihren Möglichkeiten, die aber allesamt im Sande verliefen. Die größte Chance zum Ausgleich hatten sie, nachdem Dimi Steinmetz im eigenen Sechzehner ein wenig zu ungestüm agierte und dem gut pfeifenden Schiedsrichter Stefan Schneider nur der Pfiff zum Strafstoß blieb. Doch unser, aus der Rheinlandliga ausgeliehene Schlussmann Frank Scholer (Scholle), parierte den fälligen Elfmeter mit einer Glanzparade. In der zweiten Halbzeit konnten wir mit unseren „frischen Leuten“ das Tempo der ersten Halbzeit halten und kamen zu weiteren Torgelegenheiten. In der 50. Spielminute war es dann nochmals Dirk Berens, der damit seinen zweiten Treffer erzielen konnte. Ein von Alexander Schon getretener Freistoß konnte vom Torwart nicht festgehalten werden. Dirk stand goldrichtig und markierte die 2:0 Führung. In der Folge hatte Matthias Schwickerath, der seit diesem Jahr unsere Truppe verstärkt, die größte Chance, das Ergebnis auszubauen. Es blieb aber letztlich bei diesem gerechten Ergebnis.