1. Mannschaft: Erst hui, dann pfui

1. Mannschaft: Erst hui, dann pfui

Bei noch herrlichem Sommerwetter erwarteten wir am Samstag die SG Mendig. Die SG aus der neuen „Rock am Ring“-Heimat hatte uns am letzten Spieltag der vorigen Saison trotz der sportlich angespannten Situation sehr freundlich empfangen. Einen Auftakt nach Maß könnte man wohl die ersten 15 Min. bezeichnen. Bereits beim ersten Angriff wurde Alexander Berscheid im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michael Mayer-Nosbüsch sicher zum 1:0. Kurze Zeit später erzielte Christoph „Chriki“ Hübner nach einem schönen Pass von Tobias Stoffel das 2:0. In der 15. Min war dann wieder „MN“ zur Stelle. Beim 3:0 wurde er von Mike Schwandt bedient. Nach 15 Minuten mit 3:0 in Führung, dass erlebt man wohl nicht oft. Es versprach ein schöner und ruhiger Nachmittag zu werden. Doch es kam wie so oft, ein sicher geglaubter Sieg geriet in der zweiten Hälfte noch in Gefahr.
Die Gäste aus Mendig nutzten einen Fehler des sonst sicheren Jonas Knauf aus und Thomas Nürnberg machte das 1:3. Einen Handelfmeter in der 68. Min nutzte Niklas Heinemann zum 2:3 Anschlusstreffer. So wurde es eine sehr hektische Schlussphase, wobei der Höhepunkt sicher die letzte Minute war, als der Ball 2x auf der Torlatte landete.
Am Ende hatten wir sicher Glück, dass wir den Zittersieg nach Hause fahren konnten. Hätte das Spiel noch einige Minuten länger gedauert, wäre wohl nur 1 Punkt rausgesprungen. Die zweite Hälfte bauten wir, sicherlich auch dem Pokalspiel geschuldet, immer mehr ab. Nun geht´s am Samstag um 15.30 Uhr nach Tarforst.

Aufstellung:
Jonas Knauf, Christopher Keil (64. Min. Andreas Hartmann), Joscha Haubricht, Tobias Stoffel, Robin Eiden, Timo Schakat, Alexander Berscheid (52. Min. Moritz Habscheid), Christoph Hübner, Pierre Valerius, Mike Schwandt, Michael Mayer-Nosbüsch (19. Min. Mario Stieren)
Zuschauer: 250

Comments are closed.